Überblick - HdT - WEB

Direkt zum Seiteninhalt

Überblick

PROJEKTE

Projekte die durch gefördert wurden:

    • 2018 Tansania Schulgeldaktion für Waisenkinder und Kinder von minderbemittelten Familien -  Unterstützung einer Schule für "Taubstumme" Mädchen und Buben, sowie deren Absolventen mit Nähmaschinen und einer Grundausrüstung an Werkzeug - Unterstützung von Frauengruppen in Babati in Mutuka und in Kilomeni (Pare Mts.) - Ausbildung von Multiplikatoren für den Bereich Naturmedizin (Anbau, Verarbeitung, Verkauf und Anwendung von Heilpflanzen) "ANAMED" - Unterstützung von Bauerngruppen in Kilomeni (Pare Mts.). Landwirtschaftlichen Projekte (Milchkuhhaltung, Kaffee, Bananen, Sonnenblumen, Kleintierhaltung und Erosionsvermeidung). - Bei allen Schulungen werden auch Gesundheits-, Sozial- und Bildungsprobleme angesprochen und Lösungsmöglichkeiten gesucht - Unterstützung der Schule von Anna MOLLEL. In ENDAGWE südl. von Riroda wird ein neues Gebiet in das ladwirtschaftliche Entwicklungsprogramm aufgenommen (Diese Projekt wird vom Land Salzburg mitfinanziert) Schulung, neue angepasste Pflanzen, Erosionbekämpfung durch Terrassenbau, Push-Pull, Permakultur und andere natürliche Schädlingsbekämpfungs- und Düngemittel. Tierhaltung und Tiergesundheit, Verarbeitung und Vertrieb usw. im gleichen Gebiet wird in Zusammenarbeit mit dem Land Salzburg  eine Wasserversogungsanlage errichtet (Wasserfassung, Solarpumpe, Tanks und Leitungssystem). Neu kommt auch ein Wasserversorgungssystem im Gebiet von AYAQANJI im Gebiet von Babati, diese Anlage wird Unterstützt vom Land Salzburg unter Mithilfe der Gemeinde Straßwalchen. (Einrichtung Wasserschutzgebiet, Wasserfassung, Solarpumpensystem, Tanks und Leitungen).

    • 2017 Tansania Schulgeldaktion für Waisenkinder und Kinder von minderbemittelten Familien -  Unterstützung einer Schule für "Taubstumme" Mädchen und Buben, sowie deren Absolventen mit Nähmaschinen und einer Grundausrüstung an Werkzeug - Unterstützung von Frauengruppen in Babati in Mutuka und in Kilomeni (Pare Mts.) - Ausbildung von Multiplikatoren für den Bereich Naturmedizin (Anbau, Verarbeitung, Verkauf und Anwendung von Heilpflanzen) "ANAMED" - Unterstützung von Bauerngruppen in Kilomeni (Pare Mts.). Landwirtschaftlichen Projekte (Milchkuhhaltung, Kaffee, Bananen, Sonnenblumen, Kleintierhaltung und Erosionsvermeidung). - Bei allen Schulungen werden auch Gesundheits-, Sozial- und Bildungsprobleme angesprochen und Lösungsmöglichkeiten gesucht - Unterstützung der Schule von Anna MOLLEL. Im ca.  45 km WNW von Babati gelegenen Dorf Utwari wird die begonnene  Wasserversorgung fertiggestellt und in Madunga eine Quelle gefasst. Diese soll auch mit einer Solarpumpe ausgestattet werden damit Wasser bis zur Schule gepumpt werden kann. Beim Besuch in Tansania wurde auch für 4 gesponserte Kühe die neue Heimat besichtigt. In Endagwe südl. von Riroda wird ein neues Gebiet in das ladwirtschaftliche Entwicklungsprogramm aufgenommen (Diese Projekt wird vom Land Salzburg mitfinanziert) Schulung, neue angepasste Pflanzen, Erosionbekämpfung durch Terrassenbau, Push-Pull, Permakultur und andere natürliche Schädlingsbekämpfungs- und Düngemittel. Tierhaltung und Tiergesundheit, Verarbeitung und Vertrieb usw.

    • 2016 Tansania Schulgeldaktion für Waisenkinder und Kinder von minderbemittelten Familien -  Unterstützung einer Schule für "Taubstumme" Mädchen und Buben, sowie deren Absolventen mit Nähmaschinen und einer Grundausrüstung an Werkzeug - Unterstützung von Frauengruppen in Babati in Mutuka und in Kilomeni (Pare Mts.) - Ausbildung von Multiplikatoren für den Bereich Naturmedizin (Anbau, Verarbeitung, Verkauf und Anwendung von Heilpflanzen) "ANAMED" - Unterstützung von Bauerngruppen in Kilomeni (Pare Mts.). Landwirtschaftlichen Projekte (Milchkuhhaltung, Kaffee, Bananen, Sonnenblumen, Kleintierhaltung und Erosionsvermeidung). - Bei allen Schulungen werden auch Gesundheits-, Sozial- und Bildungsprobleme angesprochen und Lösungsmöglichkeiten gesucht - Unterstützung der Schule von Anna MOLLEL. Im ca.  45 km WNW von Babati gelegenen Dorf Utwari wird eine  Wasserversorgung eingerichtet, eine Quellfassung ein Wassertank an der Quelle, eine 2,5 km lange Wasserleitung, Wasserentnahmestellen im Dorf (ca. 100 Familien), in einer Grundschule mit. ca. 500 Schülern, eine Tiertränke und ein Wassertank in der Sec. Schule.

      • 2015 Tansania Schulgeldaktion für Waisenkinder und Kinder von minderbemittelten Familien -  Unterstützung einer Schule für "Taubstumme" Mädchen und Buben, sowie deren Absolventen mit Nähmaschinen und einer Grundausrüstung an Werkzeug - Unterstützung von Frauengruppen in Babati in Mutuka und in Kilomeni (Pare Mts.) - Ausbildung von Multiplikatoren für den Bereich Naturmedizin (Anbau, Verarbeitung, Verkauf und Anwendung von Heilpflanzen) "ANAMED" - Unterstützung von Bauerngruppen in Kilomeni (Pare Mts.). Landwirtschaftlichen Projekte (Milchkuhhaltung, Kaffee, Bananen, Sonnenblumen, Kleintierhaltung und Erosionsvermeidung). - Bei allen Schulungen werden auch Gesundheits-, Sozial- und Bildungsprobleme angesprochen und Lösungsmöglichkeiten gesucht - Unterstützung der Schule von Anna MOLLEL. 3 Schulen mit jeweils mehr als 600 Schülern werden mit Stahlkesseln zur Verringerung des Holzverbrauches und der Verbesserung des Arbeitsplatzes für die Küchenarbeiter ausgestattet.


      • 2014 Tansania Schulgeldaktion für Waisenkinder und minderbemittelte Familien -  Unterstützung einer Gewerbeschule für "Taubstumme" Mädchen und Buben mit Werkzeug, Nähmaschinen und Arbeitsmitteln - Unterstützung von Frauengruppen in Babati in Mutuka und in Kilomeni (Pare Mts.) - Ausbildung von Multiplikatoren für den Bereich Naturmedizin (Anbau, Verarbeitung, Verkauf und Anwendung von Heilpflanzen) "ANAMED" - Auch das Wissen um Permakultur sollte in der Landwirtschaft ihren Einzug finden - Unterstützung von Bauerngruppen in Kilomeni (Pare Mts.). Landwirtschaftlichen Projekte (Milchkuhhaltung, Kaffee, Bananen, Sonnenblumen, Kleintierhaltung und Erosionsvermeidung). - Bei allen Schulungen werden auch Gesundheits-, Sozial- und Bildungsprobleme angesprochen und Lösungsmöglichkeiten gesucht.


      • 2013 Tansania Schulgeldaktion für Waisenkinder und minderbemittelte Familien -  Unterstützung der Fachschule für Mädchen und Buben in Singe mit Werkzeug und Arbeitsmitteln - Unterstützung von Frauengruppen in Babati in Mutuka und in Kilomeni (Pare Mts.) - Ausbildung von Multiplikatoren für den Bereich Naturmedizin (Anbau, Verarbeitung, Verkauf und Anwendung von Heilpflanzen) "ANAMED" - Auch das Wissen um Permakultur sollte in der Landwirtschaft ihren Einzug finden - Unterstützung von Bauerngruppen in Kilomeni (Pare Mts.). Landwirtschaftlichen Projekte (Milchkuhhaltung, Kaffee, Bananen, Sonnenblumen, Kleintierhaltung und Erosionsvermeidung). - Bei allen Schulungen werden auch Gesundheits-, Sozial- und Bildungsprobleme angesprochen und Lösungsmöglichkeiten gesucht. Mit Unterstützung des Landes Salzburg (Entwicklungs- politischer Beirat) ist es auch heuer wieder möglich einige große Schulen mit energie- sparenden Kochkesseln auszustatten.  Durch die Unterstützung von "SEI so FREI" gelang es uns, die Frauen in Singe (bei Babati) die entwendete Wasserpumpe durch eine neue solarbetriebene Wasserpumpe samt Sicherung zu finanzieren und einzurichten.


      • 2012 Tansania Schulgeldaktion für Waisenkinder und minderbemittelte Familien - Maissaatgutprojekt der Gemeinde Straßwalchen - Unterstützung der Fachschule für Mädchen und Buben in Singe mit Werkzeug und Arbeitsmitteln - Unterstützung von Frauengruppen in Babati in Mutuka und in Kilomeni (Pare Mts.) - Ausbildung von Multiplikatoren für den Bereich Naturmedizin (Anbau, Verarbeitung, Verkauf und Anwendung von Heilpflanzen) "ANAMED" - Auch das Wissen um Permakultur sollte in der Landwirtschaft ihren Einzug finden - Unterstützung von Bauerngruppen in Kilomeni (Pare Mts.). Landwirtschaftlichen Projekte (Milchkuhhaltung, Kaffee, Bananen, Sonnenblumen, Kleintierhaltung und Erosionsvermeidung). - Bei allen Schulungen werden auch Gesundheits-, Sozial- und Bildungsprobleme angesprochen und Lösungsmöglichkeiten gesucht. Eine Schule in VUMARI mit einer Regenwasserfanganlage ausgerüstet. Einige Schulküchen werden mit Energieeffizienten Öfen (Edelstahl-Kesselöfen) ausgestattet.


      • 2011 Tansania Schulgeldaktion für Waisenkinder und minderbemittelte Familien - Maissaatgutprojekt der Gemeinde Straßwalchen - Unterstützung der Fachschule für Mädchen und Buben in Singe mit Werkzeug und Arbeitsmitteln - Unterstützung beim Bau eines Mädchenheimes der Benediktinerinnen in Riroda - Unterstützung von Frauengruppen in Babati in Mutuka und in Kilomeni (Pare Mts.) - Ausbildung von Multiplikatoren für den Bereich Naturmedizin (Anbau, Verarbeitung, Verkauf und Anwendung von Heilpflanzen) "ANAMED" - Auch das Wissen um Permakultur sollte in der Landwirtschaft ihren Einzug finden - Unterstützung von Bauerngruppen in Kilomeni (Pare Mts.). Mit Unterstützung des Landes Salzburg können die landwirtschaftlichen Projekte (Milchkuhhaltung, Kaffee, Bananen, Sonnenblumen, Kleintierhaltung und Erosionsvermeidung) heuer zum Abschluss gebracht werden. - Bei allen Schulungen werden auch Gesundheits-, Sozial- und Bildungsprobleme angesprochen und Lösungsmöglichkeiten gesucht.NEU wird eine Schule in VUMARI mit einer Regenwasserfanganlage ausgerüstet.


      • 2010 Tansania Schulgeldaktion für Waisenkinder und minderbemittelte Familien - Maissaatgutprojekt der Gemeinde Straßwalchen - Unterstützung der Fachschule für Mädchen und Buben in Singe mit Werkzeug und Arbeitsmitteln - Kauf von Schulbüchern für die Grundschule in Mutuka und eine Oberschule in Babati - Unterstützung beim Bau eines Mädchenheimes der Benediktinerinnen in Riroda - Unterstützung von Frauengruppen in Babati in Mutuka und in Kilomeni (Pare Mts.) - Ausbildung von Multiplikatoren für den Bereich Naturmedizin (Anbau, Verarbeitung, Verkauf und Anwendung von Heilpflanzen) "ANAMED" - Auch das Wissen um Permakultur sollte in der Landwirtschaft ihren Einzug finden - Unterstützung von Bauerngruppen in Kilomeni (Pare Mts.). Mit Unterstützung des Landes Salzburg konnten die landwirtschaftlichen Projekte (Milchkuhhaltung, Kaffee, Bananen, Sonnenblumen, Kleintierhaltung und Erosionsvermeidung) in Angriff genommen werden. Bei allen Schulungen werden auch Gesundheits-, Sozial- und Bildungsprobleme angesprochen und Lösungsmöglichkeiten gesucht. Durch die im letzten Jahr über das Projektgebiet hereingebrochenen schweren Unwetter werden Hilfe und Ausbildung zur Erosionsvermeidung verstärkt. Von den Unwettern wurden in den Gebieten um Babati durch schwere Hochwässer und in den Pare Mts. durch Murenabgänge schwere Schäden an den Häusern und den Kulturen angerichtet. Was uns aber noch mehr zur Verstärkung unserer Hilfe anspornen soll, sind die Toten, die bei diesen Katastrophen ihr Leben lassen mussten.


      • 2009 Tansania Schulgeldaktion für Waisenkinder und minderbemittelte Familien - Maissaatgutprojekt der Gemeinde Straßwalchen - Unterstützung der Fachschule für Mädchen und Buben in Singe mit Werkzeug und Arbeitsmitteln - Kauf von Schulbüchern für die Grundschule in Mutuka und eine Oberschule in Babati - Unterstützung beim Bau eines Mädchenheimes der Benediktinerinnen in Riroda - Unterstützung von Frauengruppen in Babati in Mutuka und in Kilomeni (Pare Mts.) - Ausbildung von Multiplikatoren für den Bereich Naturmedizin (Anbau, Verarbeitung, Verkauf und Anwendung von Heilpflanzen) "ANAMED". - Auch das Wissen um Permakultur sollte in der Landwirtschaft ihren Einzug finden. - Unterstützung von Bauerngruppen in Kilomeni (Pare Mts.), mit Unterstützung des Landes Salzburg konnten die landwirtschaftlichen Projekte (Milchkuhhaltung, Kaffee, Bananen, Sonnenblumen, Kleintierhaltung und Erosionsvermeidung) in Angriff genommen werden. - Bei allen Schulungen werden auch Gesundheits-, Sozial- und Bildungsprobleme angesprochen und Lösungsmöglichkeiten gesucht. - Durch die im letzten Jahr über das Projektgebiet hereingebrochenen schweren Unwetter wird die Hilfe und Ausbildung zur Erosionsvermeidung verstärkt. - Bei den Unwettern wurden in den Gebieten um Babati schwere Hochwässer und in den Pare Mts. Murenabgänge mit schweren Schäden an den Häusern und den Kulturen angerichtet. - Was uns aber noch mehr zur Verstärkung unserer Hilfe anspornen soll, sind die Toten die bei diesen Katastrophen ihr Leben lassen mussten.


      • 2008 Tansania Besuch und Besichtigung verschiedener Projekte aus den letzten Jahren von Mitgliedern unser Gruppe. >>> (Christine und Hans Stöckl, Anna und Franz Weinberger und Karl Heinz Wörndl) <<< Schulgeldaktion für Waisenkinder und Minderbemittelte Familien. Maissaatgutprojekt der Gemeinde Straßwalchen Wasserversorgung und Bau einer Küche in Mutuka (Sendo-Schule). Unterstützung der Fachschule für Mädchen und Buben in Singe. Unterstützung von Frauengruppen in Babati in Mutuka und in Kilomeni (Pare Mts.) Unterstützung von Bauerngruppen in Kilomeni (Pare Mountains)


      • 2007 Tansania Schulgeldaktion für Waisenkinder und Minderbemittelte Familien. Maissaatgutprojekt der Gemeinde Straßwalchen. - Fertigstellung eines Lehrerhaus in MANAGHATBau einer Solaranlage im Sozialzentrum MANAGHAT. - Unterstützung kleiner laufender Projekte. - Fertigstellung des Kleinkrankenhauses in GEDAMAR. - Start der Unterstützung in MUTUKA (Ein neues Gebiet im NO von Babati)Ausbau und Einrichtung von 2 Schulklassen (zusammen mit dem Land Salzburg). - Unterstützung der Vorschule mit Lehr- und Lernmaterialen sowie der Grundausstattung zusammen mit der Firma Stangl Reinigungstechnik in Steindorf bei Straßwalchen. - Projekte zur Stärkung der Frauen in Wirtschaft und GesellschaftSchulungen für Frauen, Jugendliche, Bauern, Betriebsgründer usw. - Grundausrüstung und Schulgeld für 9 Waisenkinder (Bett mit Matratzen und Wäsche, Schultaschen und Lehrmittel, Petroleumlampe Schul- und Sportbekleidung, Taschengeld und Fahrrad). Dieses Projekt konnte durch die großzügige Unterstützung der Familie Zieher in Irrsdorf und Herrn Werner Windhager aus Seekirchen rasch umsgesetzt werden. Ein Danke im Namen der betroffenen Kinder.


      • 2006 Tansania Schulgeldaktion für Waisenkinder und Minderbemittelte Familien. - Maissaatgutprojekt der Gemeinde Straßwalchen. - Bau eines Kleinkrankenhauses in GEDAMAR. - Sozialzentrum in MANAGHAT. - Kauf eines Motorrades zur besseren Betreuung der Projekte. - Bau einer Küche in der Gewerbeschule in SINGE. - Bau eines Lehrerhauses in MANAGHAT. - Unterstützung der Projekte (Leder, Gewerbeschule, HARAA). - Ausbau weiterer Schulklassen in HARAA. - Projektstart Frauen für Frauen. - Bau eines weiteren Wassertanks in BABATI BDDS

      • 2006 Peru Unterstützung von Christoph STEIN bei den Salesianern in Cuzko PERU


      • 2005 Tansania Schulgeldaktion für Waisenkinder und Minderbemittelte Familien. - Maissaatgutprojekt der Gemeinde Straßwalchen. - Fertigstellung des Kindergarten in HALLAA. - Unterstützung der Schulen in SINGE und HARAA. - Unterstützung der Kleinkrankenhäuser. Ludwig Fuchsberger, Anna und Franz Weinberger besuchen Babati


      • 2004 Tansania Schulgeldaktion für Waisenkinder und Minderbemittelte Familien. - Maissaatgutprojekt der Gemeinde Straßwalchen. - Bau einer Gerberei und einer Einrichtung zur Lederverarbeitung. - Ausbildung von Gerbern und Lederverarbeitern. - Fertigstellung Gewerbeschule in SINGE. - Erweiterung der Wasserversorgung in MANAGHAT. - Medizinische Unterstützung der Kleinkrankenhäuser. - HIV Informatiosveranstaltungen. - Bau des Kindergartens in HALLAA. - Start des Baues des Sozialzentrums MANAGHAT


      • 2003 Tansania Schulgeldaktion für Waisenkinder und Minderbemittelte Familien. - Maissaatgutprojekt der Gemeinde Straßwalchen. - Weiterbau Gewerbeschule in SINGE. - Bau einer Küche, Mensa und Wasserbehälter in BABATI BDDS. - Medizinische Geräte für GALAPPO. - Ersatzteile für Drucker Kopierer und PC´s


      • 2002 Tansania Schulgeldaktion für Waisenkinder und Minderbemittelte Familien. - Maissaatgutprojekt der Gemeinde Straßwalchen. - Einrichtung eines PC-Trainingscenters. - Fertigstellung Kleinkrankenhaus GALAPPO. - Bau von 2 Schulklassen in HARAA. - Baustart Gewerbeschule in SINGE. - Verstärkung der Wasserversorgung in ManaghatJohannes Öhlböck besucht für einige Wochen Babati und richtet das PC-Trainingscenter einBesuch von Franz Weinberger in Babati


      • 2001 Tansania Schulgeldaktion für Waisenkinder und Minderbemittelte Familien.Maissaatgutprojekt der Gemeinde StraßwalchenBau Kleinkrankenhaus in GALAPPO und Ausrüstung mit Betten und Matratzen


      • 2000 Tansania Schulgeldaktion für Waisenkinder und Minderbemittelte Familien. Maissaatgutprojekt der Gemeinde Straßwalchen. Regenwasserfanganlage in HARAA. Ausbildung Jugendlicher. 2 Stiere für das Kuhprojekt. Start des Maisprojektes (Beschaffung von angepassterem Saatgut). Besuch der Familie Mgalla aus Babati Tansania in Straßwalchen


      • 1999 Tansania Start der Schulgeldaktion ( Halbwaisen- und Waisenkinder bekommen Unterstützung beim Besuch der Oberschule)


      • 1998-1999 Tansania Einrichtung eines Wasserschutzgebietes und Errichtung einer Wasseranlage in MANAGHAT (Bambaygroup). - Beschaffung von Ersatzteilen für den Kopierer, Unterstützung bei der Erhaltung von Büro und Auto. - Beschaffung von Medikamenten. - Bau von Schultoiletten. - Schulungen für Bauern, Frauen, Jugendlichen und Handwerker Besuch von Anna Weinberger in Babati


      • 1997 Tansania Fertigstellung Kleinkrankenhaus BONGA. Ausrüstung des FIDE Büros mit PC, Drucker und Modem. Ausbildung einer Bürokraft am PC (Word, Excel, E-Mail usw.)


      • 1996 Tansania Weiterführung des Kuhprojektes. Unterstützung beim Bau von Holzöfen, Biogasanlagen und Baumschulen. Ausbildung von Krankenschwestern und Weiterbau des Kleinkrankenhauses in BONGA


      • 1995-1996 Tansania Bereitstellung eines TOYOTA - HYLUX zusammen mit der MIVA. Bau der Krankenstation mit Mutterberatung in BONGA (inkl. Biogasanlage, Wassertank, Sanitäranlagen). Transport der Ausrüstung (Betten, Matratzen und Wäsche) per Container von Salzburg nach Babati. Im Container waren auch noch Fahrräder und Nähmaschinen.


      • 1995 Tansania Unterstützung fürs Büro und Ausbildung einer Bürokraft (Schreibmaschinenkurs). Weitere Förderung des Milchkuhprojektes. Bau von Brunnen und Quellfassungen. Förderung kleiner Betriebe (Schuster).

      • 1995 Peru Unterstützung einer Frauenorganisation und Familienhilfe


      • 1994 Tansania Ausrüstung des FIDE-Büros mit einem Kopierer, Schreibmaschine, Papier. Versorgung mit Startkapital. Frauenprojekte (Mühlen und Brauerei). Weitere Förderung des Milchkuhprojektes. Beschaffung Medizinischer Produkte.1. Besuch in Babati (Fritz Neuhofer und Franz Weinberger)


      • 1993 Tansania FIDE-Büro, Buch- Schul- und Schreibwarengeschäft. Betriebswirtschaftliche Kurse für Betriebsgründer. Gruppenkurse für Landwirtschaft (Ertragserhöhung, Qualitätsverbesserung und Erosionsvermeidung)


      • 1992 Tansania Elektromotor (aus England), Hühnerzucht, Schweinezucht, Ölpresse, Baumschule und Gärtnerei, Ziegelbrennerei, div. Transporte, med. Equipment.Start des Milchkuhprojektes und Starthilfe für jugendliche Betriebsgründer


      • 1990 Beginn der Unterstützung von Tansania zuerst mit Medikamenten (Transportiert mit der Städtepartnerschaft Salzburg-Singida)

      • 1991 Weißrussland (Unterstützung der Kinder von Tschernobyl)


      • 1990 Rumänien  Siebenbürgen (Kleinalisch) Lebens- und Hilfsmitteltransport


      • 1985-1992 Peru  (Unterstützung bei 2 Genossenschaftsgründungen) Bereitstellung von Geldmitteln für Werkzeug, Ausbildung und Vermarktung. Unterstützung beim Druck eines Kräuterbuches und eines Buches für Geschichtsinformationen des eigenen indigenen Volkes


      Zurück zum Seiteninhalt